GV Concordia Kinderchor
GV Concordia Kinderchor

Unser Kinderchor

Bei der Concordia sind die Kleinsten die Größten!

Für alle Kinder der Klassen 2-4 ist im September 2013 ein neuer Kinderchor gestartet worden.

Kinder, die Spaß am Singen haben treffen sich um als Chor gemeinsam zu singen.

Auch Kinder aus anderen Schulen sind herzlich willkommen!

 

Chorprobe findet unter der Leitung von

Nina Hetzel

mittwochs von 14 - 15:00Uhr im Musikraum

der Grundschule Wi.-Nordenstadt statt.

Info zum Kinderchor:

www.gvc-nordenstadt.de/kinderchor/


Es ist nie zu früh für ihr Kind, gemeinsam mit anderen in unserem Kinderchor zu singen!

Weihnachtsfeier 2017 des Kinderchores der Concordia
"In diesem Jahr feierten die jüngsten Mitglieder der Concordia ihre Weihnachtsfeier schon etwas früher als sonst: Am Sonntag, den 26. November 2017, erfreute der Kinderchor die anwesenden Familien und Gäste im festlich eingedeckten Gemeindesaal mit seinem (vor)weihnachtlichen Programm und beeindruckte dabei mit Liedern in gleich vier verschiedenen Sprachen:
Von „Frosty, der Schneemann" über "We Wish you a Merry Christmas“ und „Feliz Navidad“ bis zu dem wunderbar präsentierten Hit der französischen Kinder-Band Kids United „On écrit sur le mur“.
Im Anschluss zeigten einige der Chor-Kinder, welche weiteren Talente in ihnen stecken: Es wurden mehrere Gedichte vorgetragen, ein Chor-Sänger unterhielt das Publikum als singender Nachwuchs-Pianist mit bekannten (Weihnachts-)Melodien. Bei den anschließenden Spielen, die Chorleiterin Nina Hetzel vorbereitet hatte, wurde wild geraten und musiziert.
Der Nikolaus konnte zwar in diesem Jahr nicht persönlich vorbeikommen, hatte aber für alle Kinder einen Brief und kleine Geschenke hinterlassen.
Zusätzlich gab es einen Maltisch, der reichlich genutzt wurde. Für das leibliche Wohl sorgten wieder die Eltern der Chor-Kinder und die Concordia. Nach zwei kurzweiligen Stunden klang die Weihnachtsfeier mit einem gemeinsamen Lied von Chor und Gästen aus."

Text: T. Mucha

Bild Privat
Bild Privat

 Singen macht Spaß: Das bewiesen am vergangenen Freitag, 23. Mai, die rund 30 Kinder des Concordia Kinderchors bei ihrem „Grusel-Konzert“ im Gemeindezentrum Nordenstadt. Unter dem Motto „Wenn die Turmuhr 12 schlägt – Lieder zum Schaudern und Gruseln“ präsentierten sie dem begeisterten Publikum eine musikalische Kurzgeschichte von und mit Spinnen, Vampiren und Piratinnen.

Der Kinderchor unter der Leitung von Nina Hetzel ist der jüngste Spross des Gesangvereins Concordia 1850 Nordenstadt e.V. Er wurde erst im September letzten Jahres im Rahmen des Förderprogramms „Singen.Bündnis“ gegründet. Geprobt wird jeden Mittwoch von 14 bis 15 Uhr im Musikraum der Grundschule Nordenstadt mit Kindern der 2. bis 4. Klassen, wobei ausdrücklich auch Kinder anderer Schulen willkommen sind.

Nach dem Konzert lud die Concordia zu Kaffee, Saft und Kuchen und bat um Spenden für das Kinderhaus ZwergNase – dabei kamen erfreuliche 160,- Euro für das Haus für Kinder mit Beeinträchtigungen zusammen.

Text: T. Mucha

Kinderchor-Projekt in Nordenstadt geht in die nächste Runde

Singen macht Spaß: Das bewiesen am vergangenen Freitag, 23. Mai, die rund 30 Kinder des Concordia Kinderchors bei ihrem „Grusel-Konzert“ im Gemeindezentrum Nordenstadt. Unter dem Motto „Wenn die Turmuhr 12 schlägt – Lieder zum Schaudern und Gruseln“ präsentierten sie dem begeisterten Publikum eine musikalische Kurzgeschichte von und mit Spinnen, Vampiren und Piratinnen.

Der Kinderchor unter der Leitung von Nina Hetzel ist der jüngste Spross des Gesangvereins Concordia 1850 Nordenstadt e.V. Er wurde erst im September letzten Jahres im Rahmen des Förderprogramms „Singen.Bündnis“ gegründet. Geprobt wird jeden Mittwoch von 14 bis 15 Uhr im Musikraum der Grundschule Nordenstadt mit Kindern der 2. bis 4. Klassen, wobei ausdrücklich auch Kinder anderer Schulen willkommen sind.

Nach dem Konzert lud die Concordia zu Kaffee, Saft und Kuchen und bat um Spenden für das Kinderhaus ZwergNase – dabei kamen erfreuliche 160,- Euro für das Haus für Kinder mit Beeinträchtigungen zusammen.

Text: T. Mucha